Einzigartige Naturerlebnisse

Die Ferienregion Flims-Laax-Falera erstrahlt auf einer weiten Sonnenterrasse über dem Vorderrheintal, abseits des Verkehrs. Die Destination verdankt ihre Lage dem Flimser Bergsturz, der vor über 10'000 Jahren stattfand. Aus diesem Ereignis haben sich im Laufe der Zeit wunderbare Naturschönheiten entwickelt, die einen Besuch wert sind.

Lassen Sie sich «natürlich» inspirieren:

Flimser Bergsturz

Vor über 10’000 Jahren ereignete sich das grösste alpine Bergsturzereignis, das 10’000 Millionen Kubikmeter Kalkfels vom Flimserstein in die Tiefe riss und den Rhein zuschüttete. Durch den gewaltigen Bergsturz entstanden sieben Bergseen: Tuleritgsee, Caumasee, Prau Pulté, Laaxersee (Lag Grond), Lag digl Oberst, Crestasee und Lag Tiert.

Mehr lesen

4-Seen Tour

Die faszinierenden Bergseen Lag Prau Pulté, Lag Prau Tuleritg, Caumasee und Crestasee sind die Wahrzeichen von Flims. Smaragdfarben und türkisblau leuchten ihre Wasser. Das Sunstar Hotel Flims liegt übrigens nur fünf Gehminuten vom kristallklaren Caumasee entfernt.

Mehr lesen

Martinsloch

Das Martinsloch auf 2’600 Meter über Meer inmitten der Tschingelhörner in Flims ist wohl das berühmteste Felsfenster im UNESCO Tektonikarena Sardona Gebiet. Das 22 Meter hohe und 19 Meter breite Dreieck ist aufgrund eines ganz besonderen Ereignisses berühmt geworden...

Mehr lesen

UNESCO Welterbe Tektonikarena Sardona

Einzigartige Einblicke in die Entstehung der Alpen: An kaum einem anderen Ort sind die Spuren der Entstehung von Gebirge so deutlich wie in der Region oberhalb von Flims. Aus diesem Grund wurde die Tektonikarena Sardona 2008 von der UNESCO zusammen mit einem 32 800 Hektaren grossen Gebiet in das Weltnaturerbe aufgenommen.

Mehr lesen

Übrigens...

...das Sunstar Hotel Flims befindet sich fünf Gehminuten vom Caumasee entfernt.

Ab in die Badehose!