Auf Streifzug durch die Rheinschlucht

Wieso in die Ferne schweifen, wenn der Schweizer Grand Canyon liegt doch so nah?

Gestatten Sie, wir sind Roland und Lisbeth aus der Nordwestschweiz. Seit unsere Kinder auf eigenen Beinen stehen, gönnen wir uns jährlich zwei Wochen Sommer-Paar-Urlaub im Sunstar Flims. Die Lage am Waldrand und die Nähe zum türkisblauen Cauma-See sind ein Traum. Und das Beste: Im Hotel sind auch Hunde willkommen. So geniessen wir Natur, Aktivitäten und Gastfreundschaft gemeinsam mit unserem geliebten Vierbeiner. Wir sind gestern gegen Abend angereist und werden heute zum Ferienauftakt einen Ausflug zur Rheinschlucht – oder auf Rätoromanisch «Ruinaulta» – machen. Schnallen Sie Ihre Wanderschuhe an und begleiten Sie uns...

Die Rheinschlucht liegt zwischen Ilanz und Reichenau

Mit Idefix an der Leine und dem Rheinschlucht Ticket Flims im Sack begeben wir uns mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu unserem Ziel. Dort erwartet uns die Ruinaulta mit einer spektakulären, wilden Landschaft. Während wir an schroffen Felsformationen entlang wandern, treibt auf dem Rhein nebenan eine vergnügte Gruppe Junggebliebener beim River Rafting an uns vorbei. Unsere Wege kreuzen sich auch mit Genussradlern und Mountainbiker. Die Wanderwege und Bikerouten bieten denn auch tolle Gelegenheiten zum Grillieren, Steinfiguren zu kreieren oder die Füsse ins kühle Nass zu strecken. Die Rheinschlucht lässt sich übrigens auch mit der Bahn oder mit dem Postauto erkunden.

Der Swiss Grand Canyon

Die umliegende Natur erinnert uns ein Schauspiel: Ungebändigt windet sich der Fluss durch die Schlucht, weisse Steilwände ragen imposant in die Höhe und weite Wälder erstrahlen ihr herrliches Grün. Seltene Vogelarten und wunderschöne Schmetterlinge fliegen durch die Lüfte und wir sehen selbst farbenprächtige Orchideen. Auf unserer Route befinden sich zudem mehrere Aussichtsplattformen – ideal, um in das atemberaubende Panorama einzutauchen. Kein Wunder, dass die Rheinschlucht auch als Grand Canyon der Schweiz gilt!

Picknick und Restaurant-Genuss

Zwischendurch legen wir auf einem der Rastplätze ein Picknick für Zwei- und Vierbeiner ein. Und wie köstlich, dass unser Weg am frühen Nachmittag an einem Restaurant vorbeiführt. Dort lassen wir uns Kaffee und Kuchen munden und planen anhand unserer Wanderkarte den Rückweg zum Hotel. Schade eigentlich, dass wir für den Ausflug in die Ruinaulta nur den einen heutigen Tag reserviert haben. Aber wir könnten uns ja für das kommende Wochenende zum Sunstar Adventure Weekend anmelden. Oder wie wär’s mit dem Kulinarik Trail «Wald & Wasser», bei dem neben den landschaftlichen auch die kulinarischen Attraktionen der Region im Mittelpunkt stehen?

Wie auch immer wir uns entscheiden werden: Der heutige Streifzug war ein wunderbarer Ferienbeginn!